Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webseiten von Natalie Chrost ("Die Betreiberin") und dem Spiel "EquinePassion" sowie alle Dienste und sonstigen Angebote der Betreiberin oder des Spieles. Diese Datenschutzbedingungen regeln wie die Betreiberin mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, die Sie ihr bewusst oder unbewusst zur Verfügung stellen. Datenschutzbestimmungen Dritter, wie beispielsweise Anbieter für Bezahlvorgänge oder Anbieter von Sozialen Medien wie Facebook sind nicht betroffen und nicht umfasst. Unter info@equinepassion.de können Sie jederzeit mit der Betreiberin in Kontakt treten.

Im Grundsatz gilt, dass sämtliche Daten nur in dem Fall erhoben werden, dass ein Nutzer freiwillig Daten herausgegeben hat oder die Webseite der Betreiberin oder dem Spiel "EquinePassion" nutzt.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam und nutzen Sie die Webseite und Dienste von der Betreiberin erst und nur wenn Sie mit dieser Datenschutzerklärung einverstanden sind und zur Kenntnis genommen haben, dass die Betreiberin Daten im Sinne dieser Datenschutzerklärung verarbeiten darf und wird.

Auf den Webseiten der Betreiberin werden persönliche Daten nur insoweit erhoben, wie diese uns freiwillig zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise durch Kontaktaufnahme. Weitere Daten, wie IP Adressen, Browserdaten und ähnliches werden nur insoweit gespeichert, wie dies technisch notwendig oder durch gesetzliche Erlaubnistatbestände gestattet ist. IP-Adressen werden verschlüsselt und für wenige Tage gespeichert, um eine automatisierte Zuordnung von Multiaccounts durchzuführen. Die von ihrem Browser automatisch übersendeten Daten werden lediglich zu Statistikzwecken erhoben und ausgewertet.

Privatnachrichten werden vollständig gelöscht, sobald sie von beiden Gesprächspartnern im Spiel zur Löschung freigegeben wurden. Falls einer der Gesprächspartner eine Belästigung o.ä. meldet, ist der Dialog für Moderatoren einsehbar, um die Behauptung zu überprüfen. Im Nutzerprofil ist für andere Spieler sichtbar, ob jemand aktuell online ist oder an welchem Tag er zuletzt online war.

Die Daten werden auf Servern der Strato AG gespeichert, die jedoch keinen berechtigten Zugriff auf diese Daten haben.

Ihre sämtlichen Daten werden stets mit dem Bestreben der Datensparsamkeit erhoben, weitergegeben und verarbeitet. Die Datenerhebung und Speicherung erfolgt einzig aus dem Grund des reibungslosen und fehlerfreien Anbietens des Spieles "EquinePassion". Zahlreiche Vorgänge der Datenspeicherung und Datenerhebung sind technisch zwingend notwendig.

In keinem Fall werden Daten an Dritte verkauft oder veräußert oder nicht lediglich zum Zwecke des Anbietens der Services weitergegeben. Drittanbieter zur Analyse der Daten werden nicht verwendet.

Für die Nutzer der Facebook Fanpage unterliegt den Datenschutzbestimmung des Betreiberunternehmens Facebook Inc. Ohne Nutzung der Fanpage werden durch die Betreiberin keine Daten an Facebook Inc. übertragen.

Während der Bezahlvorgänge speichern unter Umständen der Bezahlanbieter PayPal weiter Daten. Diese werden entsprechend den Datenschutzbestimmung von PayPal gespeichert und bearbeitet. Die Betreiberin speichert Daten zu Zahlungsvorgängen nur insoweit wie diese für die Abwicklung des Premiumangebots notwendig sind bzw. nur insoweit wie gesetzliche Nachhaltefristen zur steuerlichen Behandlung eine Speicherung zwingend erfordern. Dies gilt auf elektronischen Wege ebenso wie für papiergebundende Archivierung.

Die Betreiberin wird auf Anfrage persönliche Daten unverzüglich löschen, wenn der Löschung nicht berechtigte Interessen entgegenstehen oder anwendbares Datenschutzrecht bzw. gesetzliche Vorgaben der Löschungsaufforderung entgegenstehen. Die Betreiberin wird darauf hinweisen, wenn eine Löschungsaufforderung die Einstellung der Services gegenüber den Nutzer zur Folge haben würde. Im Regelfall der Löschung bleiben in Ranglisten und im Forum in diesem Fall eine Notiz in der Form "Spielername (gelöscht)".

Die Betreiberin trifft zumutbare Vorkehrungen zur Sicherheit der gespeicherten Daten und hat auch Mitarbeiter bezüglich Datenschutz und Vorkehrungen instruiert. Auf einzelne Spieldaten haben freiwillige Moderatoren des Spieles "EquinePassion" Zugriff. Diese wurden im Umgang mit dem Datenschutz informiert. Als Nutzer könnten weitere Informationen zu diesen Moderatoren angefordert werden. Die Betreiberin kann bei unerwarteten Datenschutzverstößen jedoch nur im Falle grober Fahrlässigkeit für mögliche Schäden verantwortlich gemacht werden.

Die Betreiberin kann und wird diese Datenschutzerklärung jederzeit erweitern, sobald sich Änderungen ergeben. Die Betreiberin ist jedoch nicht verpflichtet, einzelne Nutzer über jede Änderung zu informieren. Diese Datenschutzerklärung ist uneingeschränkt auf der Webseite der Betreiberin bzw. des Spieles "EquinePassion" und kann jederzeit kostenlos eingesehen werden.

Für die Abrechnung von Premiumaccounts ist zwingend die Angabe und Speicherung des Landes des Nutzers erforderlich, um eine steuerrechtlich korrekte Zuordnung zu ermöglichen. Diese Daten sind von Spielern und Moderatoren nicht einsehbar.

Die erhobenen und verarbeiteten Daten werden so lange gespeichert, wie der Vertragszweck es bedingt oder wie es technisch und juristisch notwendig ist bzw. solange wie die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) bestehen. Abrechnungsdaten für Bezahlvorgänge werden somit bis zum Ablauf dieser gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und danach gelöscht oder vernichtet. Daten, die zu Verfolgung von Rechtsansprüchen der Betreiberin notwendig sind werden bis zur Erledigung dieser Rechtsansprüche gespeichert. Daten können, sofern notwendig und zulässig, in Rechtsstreitigkeiten verwendet werden.
Nach Ablauf aller Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder durch die Betreiberin kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.


Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen, gegenüber der Betreiberin, hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die die Betreiberin Sie nachstehend informiert:

Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von der Betreiberin verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch die Betreiberin bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen.

Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei der Betreiberin gespeicherten unvollständigen Daten.

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem die Betreiberin diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigt oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob berechtigte Gründe der Betreiberin überwiegen.

Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der Betreiberin geltend gemacht, ist diese verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie der Betreiberin bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Fall des Widerrufs wird die Betreiberin die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.


Wenn die Betreiberin im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund eines überwiegenden berechtigten Interesses verarbeitet, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beendet die Betreiberin die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn die Betreiberin zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von der Betreiberin verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können den Widerspruch wie oben beschrieben ausüben.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beendet die Betreiberin die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken.

Stand: Juni 2018